Das Kinderhaus ist eine familienergänzende Einrichtung.

Wir bieten den Familien über einen langen Zeitraum Betreuungs-
sicherheit für ihre Kinder.
Wir versuchen die Bedürfnisse der Familien zu berücksichtigen und
in unsere Arbeit einfließen zu lassen.

Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen ist wichtig
für die Entwicklung des Kindes.

Elterngespräche sind ein wichtiger Bestandteil unserer Elternarbeit.
Ein Austausch zum Entwicklungsstand des Kindes zu Hause und in der Einrichtung hilft beiden Seiten. Dies ist die Basis für eine Erziehungs-partnerschaft zum Wohle des Kindes. Unabhängig von vereinbarten Gesprächen besteht die Möglichkeit des spontanen Informationsaus-tausches (Tür- und Angelgespräche)

Informationsveranstaltungen erleichtern den Einstieg in den Kinder-
hausalltag und bieten die Möglichkeit, während des Jahres mit den
Eltern neue Projekte zu erörtern.

   

Die Mitarbeit der Eltern bereichert und unterstützt unser Angebot für
die Kinder.
Die Mitarbeit der Familien bei Festen, Basaren oder Gartengestaltung unterstützt ein „Zusammenwachsen“ im Kinderhaus. Unsere Arbeit
soll transparent sein.
Fotodokumentationen geben einen anschaulichen Einblick in unseren Kinderhaus-Alltag.
Der Wochenrückblick ist eine regelmäßige Informationsquelle für die Eltern.
Mit flexiblen Öffnungszeiten und wenigen Schließtagen versuchen wir gerade den Bedürfnissen der berufstätigen Eltern gerecht zu werden.
Als Vertretung für die Eltern wird ein Kinderhaus-Elternbeirat gewählt
mit Vertretern aus Krippe, Kindergarten und Hort.
Der Elternbeirat ist das Sprachrohr für die gesamte Elternschaft.
Er unterstützt das Personal im organisatorischen und pädagogischen Belangen.