A k t u e l l e s

Überblick über das Jahr 2023 / 2024

des Wöhler-Kinderhauses



___________________________________________________________________________________________


Januar:

27.01.2023    Tag der offenen Tür von 10.00 bis 13.00 Uhr 
                  
  mit kleinem Basar und selbstgemachten liebevollen Kleinigkeiten + Kaffee- und Kuchenverkauf + Kinderschminken.

                    
Sie erhalten einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit, in unsere kindgerecht gestalteten Räume und
                     haben die Gelegenheit Informationen aus erster Hand zu erhalten - Wir freuen uns auf Sie!

Dezember:

20.12.2023    Weihnachtsfeier im Kinderhaus - Wir warten aufs Christkind!

12.12.2023    Singkreis mit Kone Raischl

08.12.2023    Nikolausfeier Hort

06.12.2023    Nikolausfeier intern von Kindergarten und Krippe


November:

                          „Eine Welt-Kita“ - Faire-Kita seit November 2023  Logo Faire Kita
                                

Als pädagogische Antwort auf Globalisierungsprozesse werden wir das Globale Lernen in Rahmen des „Eine Welt-Kita: faire und global“ Projekts in unseren Kinderhausalltag verankern. Dieses umfasst Entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Menschenrechtserziehung, Nachhaltigkeitserziehung, Bildungsarbeit und Konfliktprävention sowie interkulturelle Erziehung.

Für uns bedeutet dies die Auseinandersetzung mit vielfältigen Themen, wie Kinderrechte, gesunde Ernährung, Religion, Sprache, Umwelt, Diskriminierung, Solidarität und Integration.

        

                    Wir sammeln für die "Tafel Burghausen" und helfen so Menschen direkt in unserem Umfeld.
                   
Dafür freuen wir uns über Sachspenden wie: langhaltende Lebensmittel, Drogerieartikel, etc ...
                                  letzter Abgabetermin: Freitag, 01.12.2023


09.11.2023   St. Martinsfest mit Lichtertanz der Vorschulkinder
                  
und gemütlichem Beisammensein bei Glühwein, Punsch und Fingerfoodbuffet


Oktober:

17.10.2023   Singkreis mit Kone Raischl


September:

04.09.2023   Kihaus geschlossen - Teamtag



 

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Start mit unseren Kindern!

 Auf, in ein wunderschönes, kunterbuntes Kinderhausjahr!

 



Aktionen der Vorschulkinder:

-     Die Vorschulkinder gehen 1x in der Woche ins Zahlenland, um dort mit den Zahlen von 1 – 10 vertraut zu werden und diese auf verschiedenste Arten zu lernen und zu begreifen

-     Waldtage, bei denen die VSK 4x im Jahr in den Wald gehen und die verschiedenen Jahreszeiten und die damit einhergehenden Veränderungen genau erkunden können. 

             -      1x im Monat VSK-Turnen in der Turnhalle - anspruchsvollere Turneinheiten, Lauf- und Wettspiele.

-     Deutschkurs für Kinder mit nicht-deutscher Herkunft und Sprachschwierigkeiten. Eine Lehrkraft der Johannes-Hess-Schule kommt 1x in der Woche. 

-     Für die Vorschulkinder finden an 4 Vormittagen die Schulbesuche statt. Zum Abschluss gibt es eine Schulhausralley

-     Der Elternbeirat organisiert für die Vorschulkinder ein Schulwegtraining, bei dem die Kinder ihren Schulweg von zu Hause bis zur Johannes Hess Schule, unter Aufsicht durch den Elternbeirat und freiwilligen Helfern, üben

Allgemein:

-     Die „mittleren Kinder“ und die VSK werden 1x in der Woche vom Raben Kasimir abgeholt und üben mit ihnen spielerisch die Facetten der deutschen Sprache (reimen, Silben klatschen, usw.)

-     Gesundes Frühstück im Kindergarten 1x im Monat: jedes Kind darf  von zu Hause etwas mitbringen und das wird dann mit Hilfe einiger Eltern zu einem gemeinsamen Buffet für beide Kiga Gruppen aufgebaut. Beide Gruppen treffen sich dann zum gemeinsamen Frühstück im Kinderrestaurant

-     Die Hortkinder sind das ganze Jahr lang, fast jeden Freitag in Burghausen unterwegs und besuchen das Spielgebirge, die Bücherei, das Hallenbad, den Eislaufplatz, den Wöhrsee usw. je nach Wunsch der Kinder.

-     spielzeugfreie Zeit 2x im Jahr (je 1-2 Wochen), je nachdem wie die Kinder sich entscheiden.
Es wird nach der ersten Woche abgestimmt.

-     kleine Entdecker 1-2x im Jahr (je eine Woche lang)
Die „mittleren Kinder“ und die VSK werden in Kleingruppen von geschulten Freiwilligen abgeholt und spannende Experimente gemacht